Sabine Arnold, Freundeskreis 12.05.2020

Am 12. Mai 2010 um 19 Uhr fand im Bürgersaal des Rathauses in Anwesenheit von OB Florus und der damaligen BM Brigitte Schäuble die Gründungsversammlung statt. Prominente Gründungsmitglieder unter anderen die Stadträte Dorothea Maisch, Konrad Weber, Gerlinde Stolle und Stefan Schwaab.

Ziel des neuen Vereins: „das Waldseebad der Stadt Gaggenau ideell zu fördern sowie personell und materiell zu unterstützen, mit dem Ziel, den öffentlichen Badebetrieb aufrecht zu erhalten“

Vorstand 2011-2013  Fotos: Uwe Röder

vorstand2011 2013

In unzähligen Arbeitseinsätzen machten sich die Aktiven ans Werk. Da wurden die verwilderten Reinigungsteiche in Handarbeit regelmäßig auf Vordermann gebracht, Feste organisiert z.B. die jährliche Saisoneröffnung der Badesaison, der Spielplatz wurde mit einem Spielturm mit Rutsche und einer Nestschaukel erweitert und natürlich der Sand ausgetauscht.

Auf vielfachen Wunsch der Badegäste haben wir das Kneippbecken im hinteren Badteil wieder instandgesetzt und auch während der Badesaison gereinigt und gepflegt.

Ein weiterer großer Arbeitseinsatz erforderte tatkräftige Unterstützung. 40 Aktiven waren angetreten, mehr als die Hälfte Jugendliche (Ahmadiyya Muslim Jamaat, Jugendfeuerwehr Gaggenau, Jugendfußballer der Spielergemeinschaft FV Bad Rotenfels/VfR Bischweier und Mitglieder des Freundeskreis Waldseebad), als es darum ging den Tennisplatz zu erneuern. An zwei Wochenenden wurde der alte schwere Plattenbelag entfernt und in bereitstehenden Container gepackt. Eine schweißtreibende Arbeit, welche wie immer mit einem zünftigen Vesper belohnt wurde. Die Erneuerung des Platzes erfolgte dann durch die Stadtverwaltung und konnte noch in der Saison 2015 in Betrieb genommen werden.

In all den Jahren wurden durch die Arbeit des Freundeskreises die Besucherzahlen und Akzeptanz des Naturbades gesteigert. Durch unsere regelmäßigen Umfragen ermittelten wir die Wünsche aller (Kunden) Badegäste, diese konnten wir schließlich in die Planungen zum neuen Waldseebad mit einfließen lassen. Der Workshop des Freundeskreis Waldseebad im März 2018 zu dem alle interessierten Bürger, Vereine und Schulen eingeladen waren rundete das Meinungsbild ab.

Wir dürfen den Prozess der Neuplanung des Bades konstruktiv mitbegleiten. Dies ist nicht selbstverständlich, dieses uns von der Stadt entgegengebrachte Vertrauen motiviert uns für die weitere Vereinsarbeit. Unser Blick geht nach vorne Richtung Saison 2021, Überlegungen für die Saisoneröffnung laufen. Wir freuen uns auf das neue Waldseebad das mit dem Angebot der beiden Badtechniken, der Biologisch-Technischen und der Chemisch-Technischen Wasseraufbereitung neue Maßstäbe setzt und sicher viele aus nah und fern begeistern wird.

Freundeskreis Waldseebad e.V.

Ein Blick in den Rückspiegel ...

2010

  • Mai 2010 um 19 Uhr, Gründung des Freundeskreis Waldseebad e.V. im Bürgersaal des Rathauses in Gaggenau.
  • Saisoneröffnung 22.05.2010
  • Ab Juni 2010 erste Arbeitseinsätze in den Regenerationsteichen 1-3
  • Erste Teilnahme am Betreibertreffen der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB), Erfahrungsaustausch mit anderen Naturbädern.

2011

  • Teilnahme am Wettbewerb „wir bewegen was“ der Firma Daimler, unser Projekt „Spielturm mit Rutsche“ hat erfolgreich teilgenommen und wir konnten uns über eine Spende von 5.000 € freuen und den Spielturm mit Rutsche zur Freude aller kleinen Waldseebadbesucher rechtzeitig zur Saisoneröffnung 2011 realisieren.
  • 05.2011 Saisoneröffnung
  • 07.2011 „Sommernacht im Waldseebad“ mit Cocktailbar und Liveband „the Gap“
  • 10.2011 DGfnB Betreibertreffen in Trossingen

2012

  • Eislaufen im zugefrorenen Waldseebad
  • 05.2012 Saisoneröffnung
  • SWR 1 im Bad
  • 07.12 Sommernacht im WSB mit „Elvis“ Eric Prinzinger
  • 07.12 Komiker-Duo „Oropax“ mit Veranstaltung im Bad
  • 08.12 Besucherrekord
  • In diesem Jahr stieg die Besucherzahl über 30 000 in der Saison, ein großer Erfolg für unsere Vereinsarbeit
  • Start der jährlichen Besucherumfragen

2013 

  • Anschaffung der großen Luftmatratze mit Unterstützung der Volksbank
  • Renovierung Kneippbecken
  • Wassergaudi mit Horst Jochim (Spielmobil Rastatt)
  • Teilnahme am Spendenlauf der Gaggenauer Altenhilfe

2014

vorstand2014
Vorstand 2014: Heinz Adolph, Rosi Benkler, Werner Knöller, Nicole Calnan mit Sohn Moritz, Thomas Arnold, Sabine Arnold und Jürgen Wörner (v.l.n.r.) Foto: Freundeskreis

  • Anschaffung der großen Schaukel + Nestschaukel mit Hilfe der Sparkassenstiftung
  • Teilnahme an der Weihnachtslotterie der Werbegemeinschaft
  • SWR 4 im Bad
  • Teilnahme am 1. Gaggenauer Neubürgerempfang
  • Regelmäßige Teilnahme in allen Jahren bei Gaggenau räumt auf

2015

vorstand2015
Vorstand 2015: Thomas Arnold, Heinz Adolph, Werner Knöller, Sabine Arnold, Sybilla Müller, Rosi Benkler und Jürgen Wörner (v.l.n.r). Foto: Freundeskreis

  • Besuch der Bädermesse Aqunale in Köln
  • 01.2015 findet das Betreibertreffen der DGfnB erstmals in Gaggenau statt
  • Oropax ist wieder im Waldseebad
  • Wassergymnastik mit Heinz Herm + „Wavedance“ mit Marion Striebig
  • Fußballtennisturnier zur Einweihung des neuen Fußballtennisplatzes
  • Besucherrekord 43.563 Badegäste, das ist seit Bestehen als Naturbad der höchste Wert! 2009 vor unserer Gründung waren es nur 33.116 Badegäste.

2016

vorstand2016
Vorstand 2016: Ingrid Knöller, Rosi Benkler, Judith Zimmer, Heinz Adolph, Juliana Veith-Springer, Jürgen Wörner, Sysbilla Müller, Sabine Sturm und Werner Knöller (v.l.n.r). Foto: Freundeskreis

  • Teilnahme 975 J. Bad Rotenfels
  • 06.16 Überflutung WSB, ein schwerer Schlag für uns und unsere Vereinsarbeit, trotz tatkräftigem Einsatz vieler Mitglieder und Stadtangestellter war das Bad nicht zu retten, die Schäden waren zu groß. An eine Wiedereröffnung in dieser Saison war nicht zu denken. Schnell wurde klar, dass es auf eine Komplettsanierung rauslaufen würde.

2017

vorstand2017 2018
Vorstand 2017-2018: Sybilla Müller, Thomas Arnold, Sabine Arnold, Werner Knöller, Silvester Benkler, Rosi Benkler, Judith Zimmer und Jürgen Wörner (v.l.n.r). Foto: Freundeskreis

  • Start Bäderprozess
  • Umfrage der Stadtverwaltung im Januar 17
  • Bürgerdialoge im März, April und Mai
  • Grundsatzentscheidung zum Natur -und Chlorbad an alter Stelle

2018

  • Workshop des Freundeskreises zur Ausgestaltung des neuen Bades mit interessierten Bürgern und Vereinen
  • Weiteres Vorgehen wird in den Sitzungen der ZG 2030 Gruppe beraten
  • Hochwasserschutzkonzept wird vorgestellt und Bewerbung der Stadt um Fördermittel des Landes
  • Im August Bewerbung der Stadt um Fördermittel des Bundes

 2019

vorstand2019
Vorstand 2019: Juliana Veith-Springer, Sabine Arnold, Jürgen Wörner, Dr. Christian Köppel, Thomas Arnold, Silvester Benkler und Rosi Benkler (v.l.n.r) auf dem Foto fehlt Sybilla Müller. Foto: Hans-Peter Hegmann

  • Wir sind bei allen Arbeitskreissitzungen aktiv vertreten darin ging es um die Ausgestaltung des neuen Bades und des neuen Kiosk.

2020

  • Die Beratungen gehen weiter, es geht um Attraktionen im Bad und den Spielplatz.
  • Unser geplantes Jubiläumsfest muss leider wegen Corona ausfallen, wir hoffen das wir wenigstens unsere Mitgliederversammlung in diesem Jahr noch durchführen können.
  • Homepage überarbeitet und neugestaltet, optimiert für mobile Geräte (Handy, Tablett).

10 Jahre in Bildern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.