Verein

Sabine Arnold, Freundeskreis 23.07.2020

Am Donnerstag 23.07.2020 trafen sich die Mitglieder des Freundeskreises auf der Baustelle im Traischbachtal. In Absprache mit der Stadtverwaltung waren alle Vereinsmitglieder zu einer Baustellenführung eingeladen. Die Vorsitzende Sabine Arnold freute sich über das rege Interesse und konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen.  Wenn ihr euch noch an unsere jährlichen Besucherumfragen während der Saisons (2010-16) erinnert, in denen ihr uns eure Verbesserungsvorschläge und Wünsche mitgeteilt habt, werdet ihr vieles im neuen Bad wiederfinden, so die Vorsitzende bei ihrer Begrüßung.  Bürgermeister Pfeiffer ließ es sich nicht nehmen persönlich die Führung zu leiten und so konnten die Mitglieder des Fördervereins erstmals einen Blick auf das neue Freibad werfen.

fkw 20200723
Baustellenbesichtigung mit Mitgliedern des Freundeskreises. Foto: Arnold / Freundeskreis Waldseebad

Dabei erläuterte BM Pfeiffer die Baumaßnahmen und ging auf Fragen der Anwesenden ein. Viel Zustimmung fand die neue Aufteilung in Schwimmer-, Nichtschwimmer-, Kleinkinderbecken und ein separates gechlortes Sprungbecken. Durch die Aufteilung in Chlorbad- und Naturbad-Technik wird das neue Bad künftig für jeden Badegast attraktiv sein. Besonders die Kinder und Jugendlichen werden sich über viele Spielmöglichkeiten im und am Wasser freuen, große Resonanz werden mit Sicherheit die große Wasserrutsche und der neue Sprungturm erfahren. Wir sind gespannt wer als erster den Sprung vom 5m Brett in die Tiefe wagt. Die Anwesenden zeigten sich beeindruckt von den Fortschritten auf der Baustelle, das wird ein richtig Tolles Bad war das einhellige Fazit an diesem Nachmittag. Bis jetzt liegen wir voll im Zeitplan und wenn es so bleibt steht der Eröffnung im nächsten Sommer nichts im Wege, so Pfeiffer. Diese Aussage freut mit Sicherheit alle Waldseebadfreunde am meisten.  Nach der gut 1 stündigen Tour, bei der natürlich auch die Hochwasserschutzmaßnahmen in Augenschein genommen wurden traf man sich zum gemütlichen Ausklang im Restaurant am Waldseebad.

Alle Informationen zum Freundeskreis und dem Waldseebad finden sie stets aktuell auf unserer Homepage

Sabine Arnold, Freundeskreis 12.05.2020

Am 12. Mai 2010 um 19 Uhr fand im Bürgersaal des Rathauses in Anwesenheit von OB Florus und der damaligen BM Brigitte Schäuble die Gründungsversammlung statt. Prominente Gründungsmitglieder unter anderen die Stadträte Dorothea Maisch, Konrad Weber, Gerlinde Stolle und Stefan Schwaab.

Ziel des neuen Vereins: „das Waldseebad der Stadt Gaggenau ideell zu fördern sowie personell und materiell zu unterstützen, mit dem Ziel, den öffentlichen Badebetrieb aufrecht zu erhalten“

Vorstand 2011-2013  Fotos: Uwe Röder

vorstand2011 2013

In unzähligen Arbeitseinsätzen machten sich die Aktiven ans Werk. Da wurden die verwilderten Reinigungsteiche in Handarbeit regelmäßig auf Vordermann gebracht, Feste organisiert z.B. die jährliche Saisoneröffnung der Badesaison, der Spielplatz wurde mit einem Spielturm mit Rutsche und einer Nestschaukel erweitert und natürlich der Sand ausgetauscht.

Auf vielfachen Wunsch der Badegäste haben wir das Kneippbecken im hinteren Badteil wieder instandgesetzt und auch während der Badesaison gereinigt und gepflegt.

Ein weiterer großer Arbeitseinsatz erforderte tatkräftige Unterstützung. 40 Aktiven waren angetreten, mehr als die Hälfte Jugendliche (Ahmadiyya Muslim Jamaat, Jugendfeuerwehr Gaggenau, Jugendfußballer der Spielergemeinschaft FV Bad Rotenfels/VfR Bischweier und Mitglieder des Freundeskreis Waldseebad), als es darum ging den Tennisplatz zu erneuern. An zwei Wochenenden wurde der alte schwere Plattenbelag entfernt und in bereitstehenden Container gepackt. Eine schweißtreibende Arbeit, welche wie immer mit einem zünftigen Vesper belohnt wurde. Die Erneuerung des Platzes erfolgte dann durch die Stadtverwaltung und konnte noch in der Saison 2015 in Betrieb genommen werden.

In all den Jahren wurden durch die Arbeit des Freundeskreises die Besucherzahlen und Akzeptanz des Naturbades gesteigert. Durch unsere regelmäßigen Umfragen ermittelten wir die Wünsche aller (Kunden) Badegäste, diese konnten wir schließlich in die Planungen zum neuen Waldseebad mit einfließen lassen. Der Workshop des Freundeskreis Waldseebad im März 2018 zu dem alle interessierten Bürger, Vereine und Schulen eingeladen waren rundete das Meinungsbild ab.

Wir dürfen den Prozess der Neuplanung des Bades konstruktiv mitbegleiten. Dies ist nicht selbstverständlich, dieses uns von der Stadt entgegengebrachte Vertrauen motiviert uns für die weitere Vereinsarbeit. Unser Blick geht nach vorne Richtung Saison 2021, Überlegungen für die Saisoneröffnung laufen. Wir freuen uns auf das neue Waldseebad das mit dem Angebot der beiden Badtechniken, der Biologisch-Technischen und der Chemisch-Technischen Wasseraufbereitung neue Maßstäbe setzt und sicher viele aus nah und fern begeistern wird.

Freundeskreis Waldseebad e.V.

Ein Blick in den Rückspiegel ...

Sabine Arnold, Freundeskreis 27.01.2020

Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung in 2021

FKW27012020
Foto: Freundeskreis

Gestern Abend waren alle Freundeskreis Mitglieder in den Bürgersaal des Rathauses eingeladen wo Bürgermeister Pfeiffer und die zuständigen Mitarbeiter der Bauverwaltung über den derzeitigen Stand der Bauarbeiten und die weiteren Schritte informierten. Es wurde deutlich welchen Aufwand und Sorgfalt geleistet, welche Vorschriften beachtet werden müssen, um ein zukunftsfähiges Bad zu bauen, dennoch "alle Arbeiten und Kosten liegen derzeit im Plan".

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.