• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Saison 2010
Saison 2010

2010-11-11 BT

Harke und Pickel statt Badematte und Liege

Freundeskreis Waldseebad befreit Sickerteich von Unkraut / Freiwillige trotzen dem Regen

Badisches Tagblatt vom: 11.11.2010 von Moritz Hirn

Gaggenau - Es war wahrlich kein Badewetter gestern im Waldseebad. Klamme Kälte und stetiger Nieselregen bildeten ein ungemütliches Duo. Dennoch herrschte rege Betriebsamkeit im größten Naturbad Süddeutschlands. Der Verein Freundeskreis Waldseebad hatte zu einem Arbeitseinsatz am Sickerteich hinter dem Seerosenteich aufgerufen. Unterstützt wurden die freiwilligen Helfer von einer Fachfirma. Zeit für ein Bad blieb keine, nass wurden die Arbeiter dennoch.
Weiterlesen...
 

2010-09-08 BNN

Kuppelsteinbad und Waldseebad fast gleichauf

Beide mit rund 35 000 Besuchern / Saisonende am Sonntag

Von BNN Redaktionsmitglied
Thomas Dorscheid

Gaggenau. Nach zwei Jahren, in denen das Kuppelsteinbad Ottenau im „Bäderwettstreit" mit dem Waldseebad die Nase vorne hatte, läuft es in diesem Jahr nach einer BNN-Umfrage auf ein Remis bei den Besucherzahlen hinaus. Grund dafür ist nicht zuletzt der deutliche Anstieg der Gästezahlen im städtischen Waldseebad, das sich inzwischen auch bei den Einheimischen einer besseren Wahrnehmung erfreut.BNN08092010

Weiterlesen...
 

Einladung zum Treffen der Naturbäder Baden-Württemberg in Glatten

10.10.2010 (FKW) - Vorstandsmitglieder des Freundeskreises folgten der Einladung von Jochen Rothfuss, Vorstand des Vereins in Mitteltal. Im Mittelpunkt stand ein Erfahrungsaustausch mit den Vertretern der Naturbäder in Glatten,  Mitteltal, Sulz/Lahr, Ottenhöfen und  Leustetten.FKW10102010

Die Moderation hat dankenswerter Weise Frau Glanzmann aus Sulz/Lahr übernommen, sie ist ebenfalls Vorstandsmitglied im Verband für naturnahe Badegewässer. Im Laufe der Gespräche wurde klar, dass es viele Punkte gibt, welche für alle gleicher maßen interessant sind.

Es wurde vereinbart, ein Netzwerk aufzubauen und diese Gespräche unbedingt fortzusetzen - sowohl ständig in Form von Telefonaten und Emails auch auch nächstes Jahr, dann unter Einbeziehung der Technik- und Badeaufsichtsverantwortlichen.

Freundeskreis Waldseebad e.V.

 

2010-08-23 BT

Schäuble: Privatisierung macht keinen Sinn

Irritationen ums Waldseebad / Bürgermeisterin lobt Arbeit des Fördervereins

Gaggenau (nof) — Schaden begrenzen hieß es gestern für Bürgermeisterin Brigitte Schäuble im Waldseebad. Für Irritationen bei Bürgern, Stadträten und den Mitgliedern des Fördervereins Waldseebad hatte ein Medienbericht gesorgt, in dem von Plänen der Stadtverwaltung die Rede ist, das Bad ab kommendem Jahr möglicherweise in privater Regie betreiben zu wollen. „Es gibt keine solchen Pläne", sagte Schäuble gestern im BT-Gespräch. Es habe allenfalls Kontakte mit Interessenten gegeben. Die Verwaltung habe den Auftrag des Gemeinderats erhalten, Möglichkeiten zu überprüfen, wie man vom hohen Defizit, dass das Bad jedes Jahr verursacht, herunter kommen könnte. Bei der Bürgerversammlung im Juli habe sie bereits Überlegungen erläutert und vorgebracht, weshalb diese nicht als Option taugen würden (zum Beispiel eine Stilllegung auf Zeit).

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3

 fb link   tw link   yt link

nb ja

fkw27012017 

Urlaub im Schwarzwald

itmNP Nswwfahrtziel-natur