• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Presse 2017-06-03 BT

2017-06-03 BT

BT-Talblick            Talblick


Kompromiss fürs kühle Nass

Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann." Das geflügelte Wort hatte in der Vergangenheit seinen Stellenwert und wird ihn auch künftig haben. Kompromisse sind es, die im Leben erforderlich sind, nicht das Beharren auf eigener Meinung - im Kleinen wie im Großen.

Jüngstes Beispiel: die Gaggenauer Bäderfrage. Da gibt es die Befürworter des Naturbads, die Fürsprecher für ein Chlorbad - und die Sachzwänge wie Finanzierbarkeit und Hochwasserschutz. Zwischen allen "Klippen" galt es, beim Beschluss für das neue Waldseebad den richtigen Kurs zu finden.

Informationsveranstaltungen fanden statt, Bürger wurden nach ihrer Meinung gefragt. Jetzt hat sich der Gemeinderat einstimmig für eine Verbindung von Naturbad und Chlorbad ausgesprochen -um allen Erfordernissen gerecht zu werden. Schließlich werden rund acht Millionen Euro investiert, für die Bürger und deren Erholung. Eine Entscheidung, die aber nicht den ungeteilten Zuspruch aller Beteiligten und künftigen Badnutzer findet. Ob es die richtige Entscheidung war, das muss die Zukunft zeigen, wenn denn das Bad gebaut und zur Freude der Wasserratten wieder genutzt werden kann. Frühestens 2020 kann das sein, da fließt noch so manches Wasser durch den Traischbach.

Nun gilt es, die Planungen voranzutreiben, um das anvisierte Ziel zu erreichen. Finanzielle und bauliche Unwägbarkeiten kann es bei Großprojekten immer geben, die die Umsetzung verzögern. Da heißt es im Falle des Falles Geduld haben und Ruhe bewahren, auch wenn die Sonne noch so heftig brennt. Aber als Abschluss des Aufregerthemas neues Waldseebad wird irgendwann der erfrischende Sprung ins kühle Nass stehen - im Naturteich oder im Chlorbecken, ganz nach Lust und Laune. Markus Mack

www.badisches-tagblatt.de

 

 fb link   tw link   yt link

nb ja

fkw27012017 

Urlaub im Schwarzwald

itmNP Nswwfahrtziel-natur