• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Saison 2014 2014-11-10 BT

2014-11-10 BT

Und wieder brummt es in der Innenstadt

Gaggenau: Tausende Besucher beim verkaufsoffenen Sonntag und weiteren Veranstaltungen

Von Thomas Senger

Gaggenau - Genau drei Wochen nach der sehr gut besuchten Gewerbeschau hat sich die Innenstadt erneut als Besuchermagnet erwiesen. Mehrere tausend Menschen bummelten gestern Nachmittag durch die Straßen. Verkaufsoffener Sonntag in zahlreichen Geschäften - darunter auch Betriebe außerhalb der Innenstadt - Künstler- und Kunsthandwerkermarkt im Rathaus, Basar der Soroptimistinnen in St. Josef, Trödelmarkt und nicht zuletzt die Modellbahnschau in der Jahnhalle waren Anziehungspunkte.

BT10112014Geschäftsleute werteten die Besucherfrequenz als ein erfreuliches Signal - schließlich war unter anderem in Bühl ebenfalls verkaufsoffener Sonntag. Strahlende Gesichter auch bei den drei Schwimmbadvereinen. Am gut positionierten Stand auf der Rathaustreppe wurden allein dort 2500 Lose für die Gaggenauer Weihnachtslotterie verkauft - 20000 Lose zu je einem Euro gibt es insgesamt. Viel zu tun hatten da die Vorsitzenden der Schwimmbadvereine Sabine Arnold (Waldseebad), Manuela Hilpp (Freibad Sulzbach) und Georg Schnaible (Kuppelsteinbad) und ihre Mitstreiter. "Damit haben wir nicht gerechnet, wir sind überwältigt", berichteten sie am Abend. Von 13 bis 18 Uhr, also während der Öffnungszeiten der Geschäfte, wurden die Lose verkauft - "schon nach noch nicht mal einer Stunde waren 500 Lose weg." In Geschäften mussten ebenfalls Lose nachgeordert werden.

2013 war die Weihnachtslotterie neu begründet worden. Auch in diesem Jahr ist der Reinerlös für einen guten Zweck: Das Geld geht zu gleichen Teilen an den Schwimmbadverein Sulzbach, den Freundeskreis Waldseebad und den Schwimmbadverein Kuppelsteinbad. Der fulminante Start war forciert worden: "Je früher Sie Lose kaufen, desto höher ist Ihre Gewinnchance, da sechsmal wöchentlich Gänsegutscheine im Wert von zweimal 250 Euro verlost werden", hatten die Organisatoren verkündet.

An rund 50 Ständen gab es an Samstag und Sonntag Produkte aus Wolle, Honig, Holz, Metall und vieles mehr im Bürgersaal des Rathauses. Die Stadtkapelle sorgte für Kaffee und Kuchen. Stände auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone, regionale Produkte, Kinderkarussell, Spielmobil, gut besuchte Modenschauen bei "Die Linie" in der nördlichen Hauptstraße rundeten den Sonntag ab..

Auf die Frage nach einer Bilanz des Sonntags konnte schon vor Schließung der Geschäfte City-Manager Philipp Springer strahlend feststellen: "Der Sonntag ist sensationell. Das Wetter passt optimal. Straßen, Geschäfte, Rathaus - überall sind viele Leute unterwegs."

www.badisches-tagblatt.de

 

 fb link   tw link   yt link

nb ja

Die Zukunft nimmt Gestalt an

gawo21062018

Urlaub im Schwarzwald

itmNP Nswwfahrtziel-natur